Auf einmal fängt der Himmel an zu leuchten......

und die Sterne fangen an zu tanzen.

So erzählt es die Weihnachtsgeschichte bei der Krippenfeier in der kath. Kirche St. Maria in Onstmettingen. Gespannt lauschten die Gottesdienstbesucher, die zuvor von Pastoralreferent Michael Holl zur Krippenfeier begrüßt wurden, der Geschichte, die sich vor über 2000 Jahren zugetragen hat. Maria und Josef (Isabella Ritzmann und Tobias Genenger) machten sich auf den Weg nach Nazareth und begegneten unterwegs dem Weihnachtsstern (Amelie Bettighofer), der sie mit seinem Leuchten sicher zum Stall von Bethelehm begleitete. Mit einem spektakulären Tanze der Sterne sowie einem Trompetensolo zu dem Lied „Ihr Kinderlein kommet“,  gespielt von Lukian Seizinger, hat sich das Team wieder was ganz besonderes einfallen lassen. Ebenso schmunzelten die Gottesdienstbesucher darüber, als die Erzähler (Gerhard Spiegler, Lukas Ritzmann) vorlasen, dass Maria und Josef Herberge in dem ortsansässigen Gasthaus Linde suchten. Wie immer erntete das Team unter der Leitung von Monika Spiegler einen riesigen Applaus, die sich bei Oberministrant Markus Hafke, den Helferinnen Larissa Maute-Krüger, Sandra Cancek sowie Kathrin Lahrsow bedankte. Ohne deren Mithilfe wäre solch ein besonderes Krippenspiel nicht möglich gewesen. Mit dem Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“  wurde der Gottesdienst feierlich beendet.