"Keine Sorge. Ich denk an dich!" Gottesdienst an Christkönig

„KEINE SORGE!“ – alles ist gut, mach dir nicht so einen Kopf, das wird schon. NEIN! In unserer Welt gibt es tausend Gründe, sich Sorgen zu machen:
Sorge um unsere Erde – junge Menschen gehen dafür auf die Straße, Sorge um Krankheit und Gesundheit, Angst um das eigene Leben, um Noten, Freundschaften, die eigene Zukunft, Zweifel an sich selbst und anderen,…
Worüber man sich keine Sorgen machen muss? „ICH DENK AN DICH!“ JA! Gott denkt an dich! Er ist da, wenn du ihn brauchst. Egal, in welcher Situation du bist. Das ist die Zusage an Christkönig. Das ist die Zusage Jesu an den Verur-teilten neben ihm. Er fordert von Jesus, an ihn zu denken und Jesus be-stätigt es: Ich denke an dich!
Diesen Satz von jemandem zu hören, stärkt und tut gut. Die Situation an sich verändert sich nicht. Zu wissen, da ist jemand, ich bin nicht al-lein, lässt einen aber wieder ein Stück zuversichtlicher werden. Die sor-genvolle Situation wird nicht besser, aber ich kann sie besser meistern, wenn ich weiß: ich bin nicht allein. Zumindest denkt jemand an mich. Zu wissen, niemand ist da, niemand denkt an mich, macht traurig, ver-zweifelter, hoffnungsloser.
Jesus tritt dieser Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit entgegen. Er schenkt, angesichts von aussichtslosen Situationen, wie dem (eigenen) Tod am Kreuz, Hoffnung. Er schenkt dem Anderen am Kreuz Hoff-nung. Der Andere am Kreuz kann stellvertretend für uns Menschen stehen. So schenkt Jesus auch uns diese Hoffnung. Er sagt uns zu: „Keine Sorge: Ich denk an dich!“

Herzliche Einladung zum Gottesdient am Christkönigs-Sonntag um 10 Uhr in St. Franziskus! Er wird mitgestaltet vom Kinderchor.