Vorstellung der Erstkommunionkinder sowie Eindrücke vom anschließenden Adventshock

Im Rahmen der Vorabendmesse zum ersten Advents stellte Pastoralreferent Michael Holl die Erstkommunionkinder der Kirchengemeinde St. Maria vor. Er überreichte jedem Kind und dessen Eltern ein kleines goldenes Buch, symbolisch für das Buch des Heiligen Nikolaus, mit der Einladung, jeden Abend gemeinsam über den vergangenen Tag nachzudenken und das hineinzuschreiben oder zu malen, was gut war. Sinn dieses Tuns soll es sein, so Michael Holl, dass die Familien miteinander ein abendliches Ritual gerade in der besinnlichen Adventszeit entwickeln, bei dem sie miteinander zur Ruhe, ins Gespräch und ins Gebet kommen können.